• 02116010580
  • info@aim-arbeitsmedizin.de

Fernreisen richtig geniessen

Fernreisen richtig geniessen

Luftweg

Noch vor einigen Jahren gab es von Europa keine Direktflüge nach Fernost, beispielsweise nach Taiwan. Das hat sich inzwischen zum Glück geändert. Meist flog man über Hongkong, eventuell auch über Singapur, Bangkok oder Manila. Mittlerweile ist, nicht zuletzt durch den regen Bedarf der Geschäftsreisenden, Taiwan hervorragend an das internationale Luftverkehrsnetz angebunden. Ohne Umsteigen bieten diverse Luftfahrtgesellschaften bzw. Airlines, zum Beispiel Lufthansa und die taiwanesische China Airlines Direktverbindungen nach „Teipei“ (was nicht ganz stimmt, da der CKS-Airport ziemlich weit vom Zentrum TaiPeis entfernt liegt) an.

Natürlich gibt es zahllose indirekte Verbindungen, etwa mit Lufthansa nach Hongkong, von dort mit China Airlines nach TaiPei oder Kao-Hsiung. Auch zahlreiche andere asiatische Gesellschaften bieten Flüge (mit Umstieg bzw. Stopover im jeweilige Heimatflughafen) an.
Aufgrund der Visafreiheit für 14-tägige Aufenthalte werden sich vermutlich kürzere Trips im Anschluss an eine China- oder Philippinenreise in Zukunft besonderer Beliebtheit erfreuen.

Einig sind sich die meisten Gesellschaften stets zur Hauptsaison: ab 1.7. und vor Weihnachten werden die Preise erhöht, beim Bauchen also immer nach geplanten Änderungen erkundigen! Auch mit Flugverspätung und Flugausfall muss gerechnet werden.
Kombi-Flüge sind schon seit Längerem auch im World Wide Web verfügbar. Außerdem sind sie nur mit bestimmten Gesellschaften, abhängig von den Zielen möglich. So fliegt zum Beispiel Singapore Airlines Bangkok, Hongkong und Taipei an.
Noch in Europa kann auch direkt zu anderen Zielen in Taiwan gebucht werden (KaoHsiung, HuaLien oder TaiNan), allerdings muss dann der nationale Flughafen (SungShan National Airport, Taipei) vom CKS International angefahren werden.

Die einzige Ausnahmeregelung ist KaoHsiung. Hier besteht die Möglichkeit, direkt vom CKS-Airport als nicht immigrierter Transitreisender nach KaoHsiung zu fliegen, ohne mit Gepäck erst zum zwei Busstunden entfernten nationalen Flughafen fahren zu müssen. Mit China Airlines ist der Flug etwas mühsam, da die Europa Linie bereits um 13.00 Uhr landet, ein Weiterflug mit CAL aber erst später möglich ist. Zwei nationale Linien (EVA, TaiWan) bieten ebenfalls den 50-minütigen Flug CKS – KaoHsiung an, allerdings muss das Ticket bereits vorher gekauft werden.

Genauso gut kann die Rückreise auch von KaoHsiung aus angetreten werden. Dies gestaltet sich einfacher, da man sein Ticket auf den internationalen Anschlussflug ab CKS-Airport abstimmen und direkt am Flughafen in Kao-Hsiung kaufen kann. Eine andere Möglichkeit, direkt nach KaoHsiung zu fliegen, besteht darin, bereits in Singapore, Bangkok, Manila oder Hongkong in einen direkten Weiterflug nach KaoHsiung umzusteigen.
Bei der Abreise (ins Ausland) wird eine Flughafensteuer erhoben, Inlandsflüge sind steuerfrei.

admin
admin